p

H

Der neue Off-Space als White Cube?

Peter Herbst*, März 2020

Geboren 2005 in Bielefeld studiert Herbst seit 2015 in Zeitz an der Hochschule für unangewandte politische Künste den Studiengang „transformative Transdisziplinarität“ mit dem Schwerpunkt des interdisziplinären Zusammenhang zwischen der Dichotomie praktischer Kunst und theoretischer Wissenschaft in Gesellschaft im Diskurs aktueller Kulturvermittlung. Die künstlerisch-theoretische Doktorarbeit Herbsts, die er in Hollywood bei Prof.Dr.Ing.Phil. Müller absolvierte, befasst sich mit hegemonialen Strukturen im Dispositiv der Künste im gesellschaftlichen Wandlungsprozess. Außerdem ist Peter Herbst seit 2011 in verschiedenen autonomen Kunst- und Kulturinstitutionen aktiv wie unter anderem in dem bekannten Berliner Kollektiv „OffOffOff“. Neben dem Studium absolvierte Peter Herbst außerdem 2017 eine Ausbildung als Tischler*in in Leipzig sowie Halle Saale. Die künstlerischen Arbeiten sowie Texte, Publikationen, Projekte, Installationen, Veranstaltungen, Reflexionen werden in den berühmtesten Galerien Deutschlands aus- und vorgestellt. Download

modify

Higlight:

on

off

Size:

+

14

-



Read-mode:

off

on



impressum links